Einfamilienhaus als Bungalow

Projektbeschreibung

Der barrierefreie Bungalow nahm mit über 200 Besuchern 2003 am Tag der Architektur in NRW teil. Das Gebäude ist Teilunterkellert und besitzt im Keller einen großzügigen Saunabereich mit Gästetrakt. Die offene schottenartige Bauweise gliedert Lebenzonen, wie „laute Zonen“ und „leise Zonen“. Der Längsriegel „laute Zone“ beinhaltet Räume, wie Wohnen, Essen, Kochen und der Querflügel „leise Zone“ beinhaltet die Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer sowie das Bad. Trotz der Nord-West-Lage des Hauses ist dieses durch die großzügigen Fensteranlagen lichtdurchflutet. Von jedem Raum bzw. von jeder Zone aus hat man freie Sicht in harmonisch angelegte Gartenbereiche.

Projektdetails
Kategorien:
,
Baujahr:
2003
Standort:
Düren-Gürzenich
Back to top